Das lesen Finanzberater

Lesestoff für uns als Finanzberater – auch eine Art der Fortbildung.

Die Weiterbildung ist eine sehr wichtige Angelegenheit für uns, um laufend auf den neuesten Stand zu bleiben. Wir blicken aber auch sehr gerne über den Tellerrand hinaus. Schulungen, Seminare und Onlinekonferenzen sind ein wichtiger Bestandteil bei unserer Tätigkeit, aber wir lesen zudem auch sehr gerne verschiedene Fachzeitschriften um auf dem Laufenden zu bleiben. 

So entdecken wir vielleicht in einem Artikel eine interessante Investmentidee, bekommen Turbulenzen eines Versicherungsunternehmens mit oder lesen einfach einen fachlich sehr fundierten Beitrag, der uns quasi weiterbildet.

Sehen Sie eine Auswahl von Zeitschriften, welche wir regelmäßig lesen:

AssCompact

Erscheinungsweise: Monatlich
Themengebiet: Fixpunkt Versicherungen, dazu etwas Anlage & Finanzierung. Aber auch ein Blick über Unternehmensführung, Steuern und aktuelle Gesetzesurteile gibt es.
Resümee: Die meisten einzelnen Artikel werden direkt von den Gesellschaften geschrieben, deshalb ist es immer auch direkt eine Werbeplattform (dafür ist das Heft auch kostenlos). Neue Produkte werden vorgestellt, mit denen wir uns dann kritisch auseinandersetzen können.

CAPITAL

Erscheinungsweise: Monatlich
Themengebiet: Das lesen wohl auch die Macher in der Wirtschaft – sehr viel über Unternehmen und alles was dazu gehört.
Resümee: Sehr hochwertige Texte & gut recherchiert. Teilweise etwas zu unternehmenslastig, aber der Blick über den Tellerrand in anderen Branchen kann oft auch helfen. Themengebiete wie Finanzen & Versicherungen machen ca 1/4 des Inhaltes aus, dieser ist i.d.R. aber sehr gut recherchiert.

DAS INVESTMENT

Erscheinungsweise: Monatlich
Themengebiet: Sehr investmentlastig (vor allem im Fondsbereich), ein bisschen Versicherung & Finanzierung
Resümee: Für den Anlagebereich ein sehr gutes Heft, hier ziehen wir gerne einige neue Anlageideen hervor, es werden gerne unbekannte und noch sehr kleine Investmentfonds vorgestellt. Für Finanzberater, die auch Anlageberatung durchführen (so wie wir) ein absolutes Muss.

€uro Finanzen

Erscheinungsweise: Monatlich
Themengebiet: Schwerpunkt Anlagestrategien & Börsenwelt und Wirtschaft allgemein.
Resümee: Eines unserer Tophefte, da sehr informativ. Immer wieder gute Anlageideen, die gewisse kritische Denkweise ist ebenfalls vorhanden. Aber auch die Themen Immobilien, Steuer und Versicherungen werden erfrischend dargestellt.

Finanztest

Erscheinungsweise: Monatlich
Themengebiet: Sämtliches rund um Geld, Versicherung und Finanzen.
Resümee: Viele Kollegen sehen die Finanztest (zurecht) kritisch, wir finden Sie aber ab und an interessant zu lesen, da man einen Querschnitt aus allen Bereichen bekommt.

Focus Money

Erscheinungsweise: Wöchentlich
Themengebiet: Sehr großer Schwerpunkt in den Bereichen Aktien & Investmentfonds. Immer wieder mal eine gute Idee mit dabei. Etwas Versicherung, Steuer und Immobilien noch.
Resümee: Vorwort teilweise erfrischend kritisch geschrieben, folgen die nächsten 40 Seiten vor allem Aktien & Marktanalysen. Durchaus oft nicht Mainstream. Ab und an eine gute Investmentidee. Einzig die Vergleiche und Tests erscheinen uns oftmals etwas fragwürdig und nicht sehr detailliert.

Guter Rat

Erscheinungsweise: Monatlich
Themengebiet: Tipps und Informationen zu verbraucher- und haushaltsrelevanten Themen.
Resümee: Etwas ähnlich wie die Finanztest, die Themenvielfalt ist etwas umfangreicher. Dafür wird bei den Themen Geld & Finanzen nicht so sehr in die Tiefe gegangen. Das Heft ist sehr allgemein gehalten und kann uns als Versicherungsmakler nicht unbedingt weiterhelfen. Das Zielpublikum sind eindeutig Verbraucher.

Pro & Contra 

Erscheinungsweise: Zweimonatlich
Themengebiet: Sämtliche Themengebiete rund um Geld, Versicherung und Finanzen, aber auch die Zukunft wird beleuchtet.
Resümee: Für uns eines der Top Hefte – fragt sehr kritisch nach und beleuchtet viele verschiedene Aspekte von beiden Seiten (deshalb auch der Name). Berichte haben Hand und Fuß, bietet einen klaren Mehrwert für den freien Finanzberater.

ProVision

Erscheinungsweise: Vierteljährlich
Themengebiet: Digitalisierung der Versicherungswirtschaft, neue Produkte von Versicherungen, Zukunft der Finanzbranche.
Resümee: Ein doch recht interessantes Heft, da es sich mit Zukunftsszenarien der Versicherungsbranche auseinandersetzt. Auch Versicherungsmakler kommen zu Wort, teilweise etwas werbelastig, aber dafür ist es kostenfrei. Heft stammt aus der Feder des Maklerpools BlauDirekt

Versicherungsjournal Extrablatt

Erscheinungsweise: Vierteljährlich
Themengebiet: Alle drei Monate erscheint eine Sonderauflage (ergänzend zur Internetseite) mit einem speziellen Thema
Resümee: Teilweise etwas trocken geschrieben, geht auch nicht so fachlich in die Tiefe, aber ab und an können wir uns einen interessanten Aspekt rausziehen. Das Heft gibt es für Finanzberater auch kostenlos (wird über die Werbeanzeigen der Versicherungsunternehmen finanziert)

Wirtschaftswoche

Erscheinungsweise: Wöchentlich
Themengebiet: Wirtschaft, Unternehmen, Finanzen
Resümee: Schwerpunkt liegt (wie der Name schon sagt) bei Wirtschaft und allem was dazu gehört. Für uns als Finanzmakler auf den ersten Blick nicht immer so interessant, auf den zweiten aber schon. Der Blick in andere Branchen kann oft die Augen öffnen, auch das Thema Digitalisierung wird immer wieder thematisiert. Ab und an auch sehr tiefergehende Berichte, der eine oder andere Skandal wurde von der Wirtschaftswoche schon aufgedeckt.